Heilige Elisabeth

 

Veranstaltungen

Elisabeth heute

Heilige Elisabeth von Thüringen

Elisabeth ist eine junge, ungarische Frau. Elisabeth erfährt Grenzen und weiß sie zu überschreiten. Konkret: Als junges Kind kommt sie von Ungarn nach Thüringen, auf die Wartburg. Sie ist dort fremd. Sie lernt das höfische Leben kennen. Der Adel lebt auf Kosten der Armen. Sie fühlt: Einmal ist genug. Ihr Glaube sagt ihr: So geht es nicht weiter. Elisabeth ist berührt von Jesus Christus. Elisabeth ist radikal. Es ist ihr unwichtig, was sie haben könnte. Es ist so, also ob sie Mauern durchbrechen würde. Sie entscheidet sich für das Leben in Armut und mit den Armen. Sie lebt das Evangelium - und das ist ihre Spiritualität, ihre innere und äußere Lebensweise. 


Alles andere wird unwichtig. Ihr Alltag, ihr Leben verändert sich vollständig. - Elisabeth ist sehr mutig. Sie bleibt sich treu. Sie nimmt nichts zurück.


Das Bild der Heiligen Elisabeth: Sie ist eine junge und leidenschaftliche Frau. Sie kommt aus der Fremde. Sie ist Ungarin. Sie ist eine moderne Frau. Sie ist auch Mutter von vier Kindern. Sie ist Witwe, sie hat ihren Mann früh verloren. Sie ist eine alleinerziehende Mutter. Sie lebt an jedem Ort ihre Überzeugung mit Leidenschaft.

 

Hirtenbrief